Alle Rechte vorbehalten.

Fabian

Maximilian

Ibelherr

Fotografie als Passion

 

Mehr als nur eine Leidenschaft
 

Das ist Fotografieren für mich. Ich würde es sogar fast als die schönste Beschäftigung dieser Welt titulieren.

 

Schon bei der Suche nach Motiven absolut abtauchen und sich vom alltäglichen Trubel befreien, absolut frei und kreativ sein und eine unvergessliche Erinnerung im Fotoformat verewigen zu können, das begeistert mich immer wieder aufs Neue.

Mindestens ebenso viel Spaß wie die Motivsuche und das herrliche Klicken bei jedem einzelnen Auslösen der Spiegelreflexkamera macht dann der finale Schritt der Nachbearbeitung am Computer – ganz zu schweigen vom Design einer Homepage ...

Es freut mich sehr, Sie auf meiner Homepage begrüßen zu dürfen. Die folgenden Seiten sollen dazu dienen, Ihnen auf möglichst ansprechende, kurzweilige Art und Weise einen umfassenden Überblick über meine größten Leidenschaften – Architektur, Grafikdesign und schwerpunktmäßig Fotografie – zu vermitteln.

Dabei ist mir neben der unabdingbaren Ästhetik allem voran an einem hohen Maß an Authenzität gelegen.

Curriculum Vitae

2000

Geburt

Starnberg

2010

Grundschule

Weilheim

2016

Mittlere Reife

Wolfratshausen

2016 – 2018

Ausbildung zum Eisenbahner

im Betriebsdienst,

Fachrichtung Lokführer/Transport und Kundenbetreuer im Nahverkehr

DB AG München

2018 – 2021

Ausbildung zum

Mediengestalter

Digital/Print

Wort & Bild-Verlag

Baierbrunn

Die Reise beginnt

Am Anfang steht die Idee

Der Rest ergibt sich. Meist sehr spontan entscheide ich, wohin ich mich zu Exkursionen aufmache.

Egal ob Städtetrip mit längerer Bahnanreise oder kurzer Spaziergang im Heimatort – Motive bieten sich an jeder Ecke. Doch nur wer sich Zeit nimmt und aufmerksam ist, kehrt von jeder dieser Touren mit einem Repertoire an Rohdiamanten zurück. Der Feinschliff erfolgt dann am heimischen Rechner.

Was am meisten fasziniert

Motiv ist nicht gleich Motiv

 

Die Themenschwerpunkte meiner Fotostrecken liegen auf Architektur und Technik, ferner spielen auch Naturimpressionen eine Rolle.

Architektonisch von besonderem Interesse sind für mich:
Süddeutsche Kleinstädte und Gemeinden im Allgemeinen, sowie

 

  • Gotteshäuser – mit Schwerpunkt auf Zeitmessern, Türmen und Fassaden

  • Bürgerhäuser, öffentliche Bauten und Privatanwesen – vorwiegend erbaut im Stile des Barocks, Jugendstiles sowie Klassizismus

  • Zierelemte unterschiedlichster Epochen

  • Industrie- und Fabrikanlagen

im Besonderen.


Vermehrt setze ich auf Detailperspektiven und vermeintliche Unauffälligkeiten, die ich durch Fokussierung versuche, interessant in Szene zu setzen.
Technisch liegt mein Schwerpunkt auf Oldtimerfahrzeugen, schienen- wie straßengebunden. Auch hierbei steht insbesondere das Detail im Fokus der Betrachtung.

Mein derzeitiges Aufnahmegerät ist eine Canon EOS 80D DSLR samt Tamron Ultra-Teleobjektiv 18 - 400 mm.

Nun aber genug der Worte, ich möchte lieber die Bilder sprechen lassen. Die folgende Bilderstrecke zeigt einen groben Überblick über das Spektrum meiner Arbeit. Ich bitte um Verständnis, diese aus Gründen der Übersichtlichkeit auf eine limitierte Menge begrenzt zu haben, die ich laufend ergänze und umstrukturiere.

Ein Portfolio mit meinen aktuell durch die Bildagentur Adobe Stock vertretenen Bildern finden Sie verlinkt in der Menüleiste.